Feste und Feiern im Schuljahr

Regelmäßige Feste und Feiern im Schuljahr finden sowohl klassenweise als auch schulintern statt.

Klassenfeste
Zur Festigung der Klassengemeinschaft werden regelmäßig Klassenfeste veranstaltet. Diese werden gemeinsam mit der Elternschaft und den Schülern*innen geplant und durchgeführt.

Einschulungsfeier und Gottesdienst
Für die Erstklässler beginnt das Schuljahr mit einem Einschulungsgottesdienst in der Matthäuskirche am Vorabend der Einschulung. Dieser Gottesdienst wird in Absprache mit den Vertretern der katholischen, evangelisch freikirchlichen Gemeinde sowie Kollegen*innen der Paul-Gerhardt-Schule geplant.
Der erste Schultag beginnt traditionell für die Erstklässler*innen und ihre Eltern mit einer Einschulungsfeier in der schuleigenen Turnhalle. Einzelne Klassen und der Chor beteiligen sich mit kleinen Aufführungen.

Bundesweiter Vorlesetag
Der bundesweite Vorlesetag beginnt mit dem gemeinsamen Singen des Liedes „Lesen heißt auf Wolken liegen“. Im Anschluss daran lesen für den Jahrgang zwei und drei besondere Gäste (zum Beispiel Vertreter aus der Politik, Buchhändlerinnen etc.) selbst gewählte Literatur vor. Für die Jahrgänge 1 und 4 findet der Vorlesetag als Patenveranstaltung statt. Hierbei lesen die Viertklässler*innen den Erstklässlern*innen ausgewählte Bilderbücher vor.

Karnevalsfeier
Zur Karnevalsfeier dürfen die Schüler*innen verkleidet in die Schule kommen. Sowohl innerhalb der Klasse als auch auf einer gemeinsamen Party in der Turnhalle wird fröhlich gefeiert.

Schulfest und Präsentation der Projektwochen
Im Rahmen von Schulfesten kommt die gesamte Schulgemeinschaft zusammen, um zu einem gemeinsamen Anlass oder Motto ein großes Fest auf dem Schulgelände zu feiern. In diesem Zusammenhang können zum Beispiel Ergebnisse von Projektwochen präsentiert oder Jubiläen begangen werden.

Spiel- und Sportfest
Jährlich findet im Sommer das Spiel- und Sportfest statt. Auf dem Schulhof wird ein umfangreiches Spielangebot vorbereitet. Auf dem schuleigenen Sportplatz finden im Rahmen der Bundesjugendspiele verschiedene leichtathletische Disziplinen statt.

Abschlussfeier und Abschlussgottesdienst
Zum Ende der Schulzeit feiern die Viertklässler*innen innerhalb der Klassengemeinschaft individuelle Abschlussfeste. Diese werden gemeinsam mit den Schülern*innen und den Eltern geplant und gestaltet.
Der gemeinsame Abschlussgottesdienst aller Viertklässler*innen findet traditionell in den Räumen der evangelisch freikirchlichen Gemeinde mit Beteiligung der evangelischen, katholischen und freikirchlichen Repräsentanten statt. Das Programm wird von den Schülern*innen mitgeplant und gestaltet.