Hier gelangen Sie und Ihre Kinder zur Anmeldeseite unserer Lernplattform LOGINEO. Bitten klicken Sie dazu auf das Logo.



Liebe Eltern!

Ab Montag, den 22.2.2021 startet für alle Kinder der Wechselunterricht.

Ihre Kinder werden von den Klassenleitungen in feste A- und B-Gruppen eingeteilt und erhalten Präsenz- und Distanzunterricht im täglichen Wechsel. Alle Details dazu erhalten Sie durch die Klassenleitungen per Mail.

Bitte lesen Sie den Elternbrief gründlich. Er enthält auch die neuen Bestimmungen zur Notbetreuung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Beste Grüße

G.Rasche

Download
Aktueller Antrag
Formular Notbetreuung ab 22.2.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.5 KB

Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, 7.1.21

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich bereits aus der Presse erfahren haben, findet ab Montag, den  11.01.2021 bis zum 31. 1.2021 ausschließlich Distanzunterricht statt. Die Schulen können zwei Organisationstage in Anspruch nehmen.

 

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

 

In der Schule wird es eine Notbetreuung geben, welche nur in dringenden Fällen in Anspruch genommen werden kann. Eine Anmeldung zur Notbetreuung finden Sie unten. Bitte füllen Sie das Formular aus und lassen Sie es uns bis Freitag, 8.1.21 um 10.00 Uhr zukommen.

 

Für das Distanzlernen können Sie die Materialien am Dienstagvormittag zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr in der Klasse Ihres Kindes abholen. Außerdem werden für alle Klassen Materialien auf LOGINEO eingestellt. 

 

Alles Gute für Sie und Ihre Kinder!

 


Geldspenden für den Kinderschutzbund

Ein herzliches Dankeschön allen Spendern, die die Weihnachtswunschaktion des Kinderschutzbundes unterstützt haben. Insgesamt konnte der Schulpflegschaftsvorsitzende Herr Otto dem Kinderschutzbund in Gütersloh

521 Euro für die Erfüllung kleiner Weihnachtswünsche überreichen! Eine tolle Aktion der Schulgemeinde!


Schulsozialarbeit

Das Team der Schulsozialarbeit ist ab 07.01.2021 wieder vor Ort in der Schule erreichbar.

 

Dieses Jahr war ein ganz besonderes für alle von uns. Besonders wichtig hat sich dabei der gemeinsame Zusammenhalt aber vor allem die Gesundheit jedes und jeder Einzelnen gezeigt.
Wir wünschen euch und Ihnen daher eine frohe und entspannte Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

 

Bleiben Sie gesund!
Lisa Henke und Dominik Wurm

Tel. 0178 / 5 13 78 88 (Dominik Wurm)

Tel. 0163 / 7 40 14 60 (Lisa Henke)


Formular Notbetreuung am 21./22.12.2020 und 7./8.1.2021

Download
Notbetreuung Weihnachten und Neujahr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.9 KB

Aktuelle Meldung zur Corona-Lage, 14.12.2020

Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, 13.11.2020
  • Trotz des Lockdowns ab Mittwoch, den 16.12.2020 gelten alle Regelungen und Mitteilungen vom Freitag, 11.12.2020 weiterhin.
  • Ab kommenden Mittwoch gibt es die Empfehlung, dass Sie Ihr Kind - soweit es Ihnen möglich ist - zu Hause betreuen. Es findet aber weiterhin Präsenzunterricht in der Schule statt. Für das Distanzlernen müssen Sie Ihr Kind schriftlich abmelden.
  • Am 21. und 22. Dezember 2020 findet kein Unterricht statt, es gibt nur die Möglichkeit einer Notbetreuung.
  • Die Weihnachtsferien beginnen für alle Kinder ab dem 21.12.2020.
  • Am Donnerstag, den 07.01.2021 und Freitag, den 08.01.2021 findet kein Unterricht statt. Es gibt nur eine Notbetreuung und es gelten die gleichen Regelungen wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.
  • Im neuen Jahr starten wir ab Montag, den 11.01.2021 nach aktueller Lage wieder mit dem Unterricht nach Plan. Informieren Sie sich bitte gegen Ende der Weihnachtsferien regelmäßig auf unserer Homepage.

Mitteilung des Ministeriums für Schule u. Bildung NRW, 11.12.20

Ab Montag, 14. Dezember 2020, gelten für die Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020 folgende Regelungen:

  • In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte Ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen, so dass das Kind im "Lernen auf Distanz" unterrichtet wird.  Wenn Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien, geht Ihr Kind in den Distanzunterricht. Die schriftliche Abmeldung muss das Datum beinhalten, ab wann ihr Kind ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020.               Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.
  • Sie können Ihr Kind natürlich auch wie zuvor normal zur Schule schicken.
  • An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. In dringenden Fällen kann eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020, das heißt die Notbetreuung kann nur für die Zeit in Anspruch genommen werden, in der normalerweise Unterricht stattfindet. Für Kinder in der Randstunden- bzw. OGS-Betreuung gelten die normal vereinbarten Abholzeiten.
  • Der Unterricht beginnt im neuen Jahr am 11. Januar.

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Corona-Lage im Elternbrief!

Download
Elternbrief Befreiung vom Präsenzunterri
Adobe Acrobat Dokument 627.1 KB
Download
Elternbrief LOGINEO - 11.12.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 650.6 KB


Blumenzwiebeln wurden auf dem Schulgelände eingepflanzt

Die ersten Klassen waren fleißig als kleine Gärtner und Gärtnerinnen unterwegs und haben auf dem Schulhof und zwischen den Gebüschen gegenüber der Sporthalle hunderte Blumenzwiebeln gepflanzt. Nun müssen wir geduldig abwarten, ob die Blumenzwiebeln den kalten Winter im Erdreich überstehen, bis sie dann im kommenden Frühjahr ihren Weg an die Oberfläche suchen. Wir sind gespannt, wann wir die ersten Stengel und Knospen im Frühling entdecken werden und ob unsere Tulpen, Krokusse, Narzissen und Traubenhyazinthen für bunte Farbtupfer rund ums Schulgebäude sorgen werden.



Schulanmeldung zum Schuljahr 2021/2022

Liebe Eltern der zukünftigen Lernanfänger!

In diesem Schuljahr ist es uns leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, Sie zu einem Informationsabend sowie zum Tag der offenen Tür einzuladen. Dies bedauern wir sehr!

Wir möchten Sie schon jetzt darauf hinweisen, dass Sie einen Anmeldetermin bei uns im Sekretariat (Telefon: 05241-50524410) bei Frau Neuhaus vornehmen können.
Folgende Anmeldetage haben wir vorgesehen:

Montag, 9.11.2020 von 14.30 – 17.30 Uhr

Dienstag, 10.11.2020 von 8.30 – 12.00 Uhr / 14.30 – 17.30 Uhr

Mittwoch, 11.11.2020 von 8.30 – 12.00 Uhr / 14.30 – 17.30 Uhr

 

Zur Anmeldung können wir nur ein Elternteil mit dem Schulkind zulassen.

Bitte denken Sie an folgende Unterlagen:

  • das Anmeldeformular von der Stadt
  • die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch
  • den Masernschutznachweis
  • ein kleines Foto des Kindes
  • einen eigenen Stift zum Ausfüllen unseres Anmeldebogens

Bitte achten Sie beim Betreten des Schulgeländes auf das Tragen eines Mundnasenschutzes.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!


Schulprogramm

Hier steht unser neu erarbeitetes Schulprogramm zum Download zur Verfügung.


Neues Video verfügbar

Unter dem Punkt Schulleben, in der Kategorie Landesprogramm „Kultur und Schule“ ist nun auch eine kleine Ausstellung in Form eines Videos verfügbar. Viel Spaß!


Herbstfeiern unter Corona-Bedingungen

In diesem Schuljahr ist das Schulleben an unserer Schule leider sehr eingeschränkt. Trotzdem haben alle Schülerinnen und Schüler in vier jahrgangsbezogenen Feiern mit einem abwechslungsreichen Programm den Herbst begrüßt. Schöne Herbstgedichte wurden vorgetragen, tolle Tänze gab es zu bestaunen und einige Klassen hatten Herbstgeschichten wunderbar vertont. Die Klasse 2b hat die Rezeptanleitung für Apfelmus als Video aufgenommen. Im diesem Link können Sie sich dieses Video anschauen.

Im Jahrgang 3 sangen die Paul-Gerhardt-Nachtigallen zwei schöne Herbstlieder. Außerdem wurde im Jahrgang 4 eine Spiel-mit-Musik dargeboten, Akrobatik und ein beeindruckender Poptanz vorgeführt. Auch die neu gewählten Klassensprecher*innen wurden in allen Stufen vorgestellt. Mit guten Wünschen verabschiedete Frau Rasche alle Kinder in die Herbstferien.

 

Bildergalerien: Jahrgang 1 | Jahrgang 2 | Jahrgang 3 | Jahrgang 4


Was ist zu tun, wenn Ihr Kind Krankheitssymptome aufweist?

Liebe Eltern,

auf Grund der vielen Nachfragen zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Ihren Kindern gebe ich Ihnen mit Bezug auf die Vorgaben des Ministeriums folgende Informationen:

  • Schüler*innen mit Schnupfen / Husten sollten einen Tag zu Hause bleiben. Bitte beobachten Sie Ihr Kind, ob weitere Symptome ( Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-Geruchssinns) hinzukommen. Bitte melden Sie Ihr Kind für diesen Tag im Sekretariat der Schule ab.
  • Sollte es bei dem Schnupfen bleiben, kann Ihr Kind am folgenden Tag – wenn es sich entsprechend fühlt – wieder in die Schule kommen.
  • Kommen oben genannte Krankheitsanzeichen dazu, melden Sie sich bitte beim Kinderarzt und lassen eine genaue Diagnostik durchführen.
  • Geben Sie uns in diesem Fall unbedingt umgehend Bescheid. Im Falle einer COVID-19 Diagnose muss die Schule die Mitschüler*innen einer Klasse und die entsprechenden Lehrerinnen informieren.
  • Die Angaben werden an das Gesundheitsamt weitergegeben und von dort wird alles Weitere veranlasst.
  • Ihr Kind geht dann für 14 Tage in Quarantäne und erhält, je nachdem wie sich ihr Kind fühlt, Distanzunterricht.
  • Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sind daher zum Schutz der Anwesenden gemäß § 54 Absatz 3 SchulG – bei Minderjährigen nach Rücksprache mit den Eltern – unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause zu schicken oder von den Eltern abzuholen. Bis zum Verlassen der Schule sind sie getrennt unterzubringen und angemessen zu beaufsichtigen. Die Schulleitung nimmt mit dem Gesundheitsamt Kontakt auf. Dieses entscheidet über das weitere Vorgehen.

Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/21

Mitteilung vom Ministerium für Schule und Bildung NRW

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
zum Schulstart am 12.8.2020 hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW die Rahmenbedingungen bekannt gegeben.

Das Wichtigste in Stichpunkten:

  • Die Klassen 2, 3 und 4 starten alle am 12. August um 7:55 Uhr, Schulschluss 11:35 Uhr
  • Es findet ab dem 13. August bis auf Weiteres regulärer Unterricht nach Stundenplan statt.
  • Der OGS-Betrieb wird wie gewohnt ab dem 12. August aufgenommen.

Während des gesamten Schulalltags gilt:

  • Alle Schülerinnen und Schüler tragen auf dem Schulhof und im Schulgebäude Masken.
  • Jedes Kind bringt seine eigene Maske von zuhause mit. Die Eltern sind für die Anschaffung von Masken verantwortlich.
  • Alle Erwachsenen (Lehrer*innen, pädagogisches Personal, Eltern mit Termin) tragen eine Maske auf dem Schulgelände und im Schulgebäude.
  • Alle Schülerinnen und Schüler stellen sich mit Masken an markierten Sammlungspunkten auf dem Schulhof klassenweise in Zweierreihen ab 7.45 Uhr auf.

In den Klassen dürfen die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an ihren Plätzen sitzen oder der Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann, die Masken abnehmen. Das Gleiche gilt für alle Lehrkräfte und alle Mitarbeiter*innen.

Alle Regelungen gelten zunächst bis zum 31.8.2020.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Schuljahr!

 


Einschulungsfeier im neuen Schuljahr 2020/2021

Am Donnerstag, den 13. August 2020 wurden die neuen Erstklässler mit ihren Eltern in unserer Schule gleich dreimal herzlich in Empfang genommen. Durch die coronabedingten Einschränkungen wurde in diesem Jahr klassenweise eingeschult. Die kleinen Löwen, Tiger und Koalas wurden von  der Schulleiterin Frau Rasche im Rahmen einer kleinen, bunten Feier in der Sporthalle jeweils herzlich begrüßt.
Einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b und aus der Jahrgangsstufe 4 begrüßten die Erstklässler mit Liedern und einem lustigen Schubidua-Tanz. Stellvertretend für die Kirchengemeinden und für den leider ausgefallenen Einschulungsgottesdienst überreichten die Pastöre Herr Frentrup sowie Herr Mixa einen beschützenden Schirm für jede Klasse und sprachen Kindern und Eltern Mut und Zuversicht zu. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Plauschinn überreichte jeder Klasse ein großes Geschenk mit Büchern und Spielen. Anschließend durften die neuen Erstklässler mit ihren Klassenleitungen, Frau Schulte, Frau Raumann sowie mit Herrn Lüdtke in ihre neuen Klassenräume gehen und eine erste Unterrichtsstunde erleben. Begleitet wurden die Klassen außerdem vom Sonderpädagogen Herrn Glatthor und den neuen Schulsozialarbeiter*innen Frau Henke und Herrn Wurm.
Wir wünschen allen neuen Schulkindern eine schöne und erfolgreiche Grundschulzeit!
> Bildergalerie

 


Aktuelle Mitteilungen zum Corona-Virus