Paul-Gerhardt-Schule Gütersloh


Alaaf und Helau in der Paul-Gerhardt-Schule


Das „Erste Buch“

Gemeinsam mit vielen anderen Gütersloher Grundschulen beteiligt sich unsere Schule seit Jahren an der Aktion „Das erste Buch“. Alle dritten Schuljahre schreiben Geschichten für ein gedrucktes ABC-Buch und malen passende Bilder dazu. Eine Jury trifft eine Auswahl. Es entsteht ein wunderbares Buch zum ersten Lesen für Erstklässler im Jahr darauf, wenn die Drittklässler im vierten Schuljahr und damit die Paten dieses 1. Jahrgangs sind.
Am Freitag, 2.2. 2018 war es so weit. Unsere Schulleiterin Gabriele Rasche lud die Raben, Füchse und Pinguine aus den Klassen 1a, b und c gemeinsam mit ihren großen Paten in den Musikraum ein. Zur Begrüßung sangen wir das Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“. Frau Rasche stellte Amal aus der 4a vor. Amal las ihre Zwergen-Geschichte zum Buchstaben Z vor. Auch zwei Bilder aus unserer Schule findet man in der diesjährigen Ausgabe und natürlich alle Namen der beteiligten Kinder. Mucksmäuschenstill wurde es, als unsere Konrektorin Ranghild Raumann das Bilderbuch „Die große Wörterfabrik“ von Agnès de Lestrade vorlas. Zum Abschluss wurden die „Ersten Bücher“ verteilt. Die „Großen“ nahmen ihre kleinen Paten an die Hand und lasen in unserer Bücherei und in den Klassenräumen aus dem neuen Buch vor. So macht Lesen lernen und Lesen üben besonderen Spaß!


Ein Projekttag beim Teutolab an der Uni Bielefeld

Die Klasse 4a machte sich am 16. Januar mit Bahn und Straßenbahn auf den abenteuerlichen Weg zur Uni Bielefeld. Dort angekommen, staunten alle nicht schlecht: „Das ist hier ja, wie in einer eigenen Stadt!“ … „Die haben hier sogar ein Schwimmbad!“ … „Ich dachte, die Uni ist zum Lernen da – wo sind denn die Klassenräume?“
Von einer Studentin freundlich empfangen, wurden wir anschließend zu den Räumen des Teutolabs geführt. Dort lernten zunächst nur die Kinder den Dozenten und die drei Studenten kennen, die anschließend mit den Kindern begannen, zum Thema „Milch“ zu forschen.
In drei Teams eingeteilt, wurde die Schnelligkeit verschiedener Milchsorten untersucht, aus Milch Farbe hergestellt und aus Milch Plastik fabriziert. Drei Stunden wurde intensiv und konzentriert gearbeitet. Und wenn vor dem Ausflug noch der ein oder andere zweifelte, ob so ein Lerntag an der Uni einen Sinn hat, geschweige denn Spaß macht, da man dort ja nur lernt, waren sich hinterher alle einig: „Das war der beste Ausflug!“


Weihnachtszeit

An allen Ecken der Schule wurde gebastelt, gebacken, gesungen und Advent gefeiert!
Am 1. Dezember fand traditionell unser Basteltag statt, an dem wir unserer Schule einen weihnachtlichen Glanz verliehen haben. Neu war dieses Jahr ein großer Adventskalender, den die Kinder und Lehrkräfte der Schule für ihre Mitschüler gestaltet haben. Jeden Morgen öffnete sich eine neue Tür: Texte und Bilder erschienen, an einem Tag wurde auf dem Schulhof mit mehreren großen Seilen gesprungen und zwischendurch gab es leckere Plätzchen für alle! Selbstverständlich wurden auch viele Weihnachtslieder in jeder Klasse gesungen, die an jedem Adventsmontag und bei der abschließenden Weihnachtsfeier ertönten.

 


Auftritt der Paul-Gerhardt-Nachtigallen in der Apostelkirche

 

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes rund um die Apostelkirche am 2. Advent wirkte der neu gegründete Chor der Paul-Gerhardt-Schule bereits mit. Unter der Leitung von Frau Rasche stimmten die Paul-Gerhardt-Nachtigallen die zahlreichen Zuhörer in der Apostelkirche mit alten und neuen Weihnachtsliedern auf das Weihnachtsfest ein. Dabei wurden sie live von einem kleinen Ensemble begleitet. Der Chor wurde mit großem Applaus bedacht und so bat Pastor Feuerbaum ganz im Sinne des Publikums um eine Zugabe.
Allen Chorsängern ein herzliches Dankeschön für die gelungene Premiere!

 


Fahrradprüfung im Jahrgang 4


Vom 14. bis zum 20. November waren die beiden vierten Klassen dem Straßenverkehr auf der Spur. Sie lernten theoretisch, wie praktisch mit ihren Lehrerinnen und der Polizei / Herrn Hüske alle Schilder und Regeln, die sie brauchen, um sicher auf der Straße fahren zu können. Am 20. November fieberten die 59 Kinder ihrer praktischen Prüfung entgegen. Ihre Räder wurden getestet und in eisiger Kälte fuhren sie alle mit ihren Rädern die Teststrecke erfolgreich ab. Dank des großen Einsatzes vieler tapferer Eltern und Großeltern verlief alles reibungslos. Die anschließende Erleichterung als alles geschafft war, war riesig. Voller Stolz erhielten sie schließlich allesamt den Fahrradführerschein von der Polizei, 10 Kinder mit einer besonderen Urkunde, weil sie die gesamte Prüfung ohne Fehler geschafft hatten.


Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017


Die gesamte Paul-Gerhardt-Schule hat am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Zunächst wurden die Gäste mit dem Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“ begrüßt. Danach gab es in jeder Klasse eine Vorlesestunde mit einem besonderen Vorleser. Wir danken für lustige, spannende und informative Geschichten: Frau Unger (ehemalige Bürgermeisterin), Frau Winkelmann (Lernbegleitung), Frau Bökenhans (Inhaberin der Buchhandlung Pegasus), Frau Rasche (Schulleiterin), Herrn Engelmeier (Bademeister) und Mitarbeiter der Firma Bertelsmann: Allen Kindern haben die Vorleseaktionen viel Spaß gemacht!


Amtseinführung und Grußwort der neuen Schulleiterin Gabriele Rasche

 

Am 15. September 2017 wurde Gabriele Rasche als neue Schulleiterin im Rahmen einer Feierstunde an der Paul-Gerhardt-Schule von Schülerinnen und Schüler, vom Kollegium, Mitarbeitern, Eltern sowie Vertretern der Stadt und der Kirchengemeinden herzlich willkommen geheißen. Ein großer Strauß mit guten Wünschen sowie ein selbst gestalteter Zauberstab wurde von den Klassensprechern überreicht. Während der mit musikalischen und tänzerischen Beiträgen umrahmten Begrüßungsfeier wünschten alle Festredner der neuen „Kapitänin“ einen guten Start und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel. Die Konrektorin Frau Raumann überreichte Frau Rasche einen symbolischen Anker für stürmische und ruhige Zeiten. Zum Ende der offiziellen Feier trugen die Mitglieder des Kollegiums den vierstimmigen Satz von Paul Gerhardt „Geh aus mein Herz“ vor. Frau Rasche begleitete die Sänger am Klavier.

Grußwort von Schulleiterin Gabriele Rasche

Fotos von der Amtseinführung
Berichte zur Amtseinführung: Neue Westfälische und Die Glocke

 


Einschulung


Am Donnerstag, den 31. August 2017 wurden die neuen Erstklässler mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern in unserer Schule herzlich in Empfang genommen. Nach dem ökumenischen Einschulungsgottesdienst am Vorabend wurden sie von der neuen Schulleiterin Frau Rasche im Rahmen einer bunten Feier in der Sporthalle begrüßt.
Die Paten aus dem vierten Schuljahr, OGS-Kinder sowie Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 3  begrüßten die Erstklässler mit schwungvollen Liedern und lustigen Tänzen. Anschließend durften die neuen Schulkinder mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Raumann, Frau Knauff sowie mit dem Klassenlehrer Herrn Mußmann, in ihre neuen Klassenräume gehen und eine erste Unterrichtsstunde erleben.
Wir wünschen allen neuen Schulkindern eine schöne und erfolgreiche Grundschulzeit an unserer Schule!
Hier geht’s zur Bildergalerie

 


Spiel- und Sportfest


In diesem Jahr stand das Spiel- und Sportfest unter einem besonders guten Stern. Bei herrlichem Sonnenschein hatten alle Kinder der Paul-Gerhardt-Schule zwischen 8 und 12 Uhr viele Möglichkeiten sich spielerisch und sportlich zu betätigen. Auf dem Schulhof wurde Seil gesprungen, balanciert, gehüpft, gerollt, ja, sogar Wäsche aufgehängt. Zwischendurch gab es zur Stärkung leckeres Knäckebrot. Am schattigen Maltisch konnte man sich entspannen und ausruhen. Am Ende zeigte die Vielzahl der angemalten Punkte auf den Marienkäferplaketten, dass alle Kinder die vielen Stationen gemeistert hatten.
Auf dem Sportplatz hieß es dann weiter, schneller, besser! Beim Werfen, 50 Meter-Lauf und Weitsprung wurde angefeuert und alle holten das Beste aus sich heraus. Die tollen Leistungen werden mit verschiedenen Urkunden belohnt! Alle sind sich einig: Ein gelungener Tag mit viel Spaß und Sport!
HIer geht’s zur Bildergalerie

 


Kindertheater Sternschnuppe


„Die geheime Gasse – Coole Kids auf poetischen Pfaden“

Fontane, Mörike, Lewis Carroll: Im zwanzigsten Jahr des Kindertheaters Sternschnuppe standen Gedichte im Mittelpunkt des Stückes.
Die Aufführungen fanden am 18. und 19. Mai 2017 jeweils um 10 und 19 Uhr im Theater Gütersloh statt.

Artikel und Bildergalerie „Die Glocke“ vom 19. Mai 2017
Artikel und Video „Neue Westfälische vom 19. Mai 2017
Ankündigung „Neue Westfälische“ vom 18. Mai 2017

Am 18. Mai besuchte die ganze Schule das Theaterstück „Die geheime Gasse“ im Theater Gütersloh.
Die Kinder der Klasse 3a schildern hier ihre Eindrücke.

 


Müllaktion


Im Rahmen des jährlichen Müllsammelns haben in diesem Jahr viele der älteren Klassen (3./4. Jahrgang) mit ihren Patenklassen (1./2. Jahrgang) gemeinsam das Schulgelände von Müll befreit. Mit Handschuhen und Müllzangen gewappnet, wurden die Grünflächen und Büsche rings um die Schule, aber auch der Rand des Parkplatzes durchkämmt. Den Kindern fiel vor allem auf, wie viele Verpackungsmüll von Süßigkeiten zu finden war. Zwei Klassen haben in diesem Zusammenhang aber auch ihren Klassenraum, die Tornister und Eigentumsfächer aufgeräumt und geputzt und eine der vierten Klassen hat sich außerdem mit dem Thema Mülltrennung beschäftigt.


Kinowoche


Wie jedes Jahr sind alle SchülerInnen und Lehrerinnen der Paul-Gerhardt-Schule auch in diesem Jahr wieder gemeinsam ins Kino gegangen. Traditionell gehen in unserer Schule alle 1. und 2. Klassen an einem Tag und der 3. und 4. Jahrgang an einem anderen Tag zusammen ins Kino. Nachdem die dritten Klassen im vergangenen Jahr eine ausführliche Unterrichtseinheit zu Astrid Lindgren gemacht haben, war der Besuch des Films „Ronja Räubertochter“ für diesen Jahrgang ein krönender „Abschluss“. Aber auch die vierten Klassen hatten an diesem „alten“ Klassiker eine große Freude. Es wurde herzlich gelacht, aber so manches Mal kribbelte auch die Furcht im Bauch. Alle waren sich einig, der Film hat sich gelohnt.


Zusammenarbeit der Paul-Gerhardt-Schule mit der Stadtbibliothek Gütersloh


Alle Klassen besuchen mindestens einmal in 4 Schujahren die Stadtbibliothek Gütersloh und nutzen dabei die verschiedenen Kennenlernangebote oder besuchen Veranstaltungen des "Gütersloher Lesefrühlings".
Derzeit nehmen die beiden vierten Klassen an dem großen Projekt "Buchstabenfit" teil. Zu Beginn des 3. Schuljahres hatten die 4a und die 4b das Losglück für die begeehrten Plätze für dies Angebot. An mehreren Terminen im vergangenen und in diesem Schuljahr können die Kinder sich intensiv mit der Welt der Bücher und neuen Medien in der Stadtbibliothek auseinandersetzen. Die Besuche finden im Vormittagsbereich statt. In jedem Schuljahr gibt es allerdings auch eine Nachmittagsveranstaltung, zu der die Kinder mit ihrer ganzen Familie eingeladen sind. Im letzten Schuljahr war es ein Kinonachmittag mit einem Sachfilm in der Bibliothek, der von den Familien sehr gut angenommen wurde. Die Teilnahme am Projekt ist für die Kinder kostenfrei.