Ein Gruß vom Team der Paul-Gerhardt-Schule


Vorlesewettbewerb

 

Am 13.3.2020 fand der diesjährige  Vorlesewettbewerb an unserer Schule für die Jahrgänge 3 und 4 statt. Jede Klasse führte einen Vorentscheid durch und schickte die beiden besten Vorleser*innen zu diesem Wettbewerb. Alle Kinder machten ihre Sache sehr gut, so dass die Jury, bestehend aus Frau Winkelmann (Lernbegleiterin),  Frau Püth (Fachschaftsvorsitzende Deutsch) und Frau Rasche (Rektorin), intensive Beratungsgespräche zur Ermittlung der Erstplazierten führte.  Die Siegerehrung mit allen Kindern  aus den dritten und vierten Klassen fand in der Sporthalle statt. Alle Teilnehmer*innen der Endrunde wurden geehrt und erhielten eine Urkunde. Die strahlenden Sieger*innen durften sich als Präsent ein Buch auswählen. Herzlichen Glückwunsch an alle Vorlesekinder für die tollen Präsentationen, besonders an die vier Erstplazierten:

1. Tuana Er, 4a
2. Mia Kleinemeier, 3c
3. Henja Schluckebier, 4a und Lia Neuhaus, 3b

Zum Abschluss der kleinen Feier wurden die neue Ausgabe der Schülerzeitung von den Kindern der AG und Frau Dewenter an alle Schüler*innen überreicht. Ein großes Lob an die Schülerinnen und Schüler der Zeitungs-AG für diese dicke und lesenswerte neue Ausgabe!
Ein herzliches Dankeschön geht an unseren Förderverein für die Übernahme der Druckkosten!


Instrumentenkunde hautnah - Besuch von Lehrkräften der Kreismusikschule im Jahrgang 3 im Musikunterricht

Was ist eine Oboe? Was sind Ventile? Wie alt ist das Horn? Fragen über Fragen, die die Lehrerinnen und Lehrer am Freitag im Musikraum unserer Schule allen Drittklässlern beantwortet haben.
Die Lehrkräfte eröffneten den besonderen Musikunterricht mit einem Musikstück aus der Filmmusik von Harry Potter und führten anschließend die unterschiedlichen Holz- und Blechblasinstrumente vor. Fanfaren, Trompeten, Klarinette, Saxophon, Oboe, Englisch Horn, Waldhorn, Posthorn, Querflöte, Tenorhorn und die dicke Tuba erklangen live durch wunderbare Hörproben. Unterschiedliche Klänge wurden miteinander verglichen und Klangfarben verdeutlicht. Außerdem wurde die genaue Spielweise und Anblastechnik der Blasinstrumente demonstriert. Zum Abschluss gab es Musik von Pippi Langstrumpf und Pink Panther und einen besonders großen Applaus für die tollen Musiker!
Ein herzliches Dankeschön geht an das Team der Kreismusikschule für die engagierte und kurzweilige Vorführung der vielfältigen Instrumente!

> Bildergalerie


Die Klasse 4a in der Kunsthalle Bielefeld – L´hommequi marche – Verkörperung des Sperrigen

… so lautete der Titel der Skulpturenausstellung, die die Klasse 4a am 19.2.20 in der Kunsthalle Bielefeld besuchte.
Wir konnten riesige neongrüne, verschlungene „Kniegelenke“ bestaunen,  versuchen, uns so hinzustellen wie die silberfarbenen Figuren im Foyer der Kunsthalle und später eingehend den „unschönen“, blauen, geschnitzten Holzkopf bewundern. Auch die hohlen Abgüsse der Familie einer Künstlerin ludenein, von allen Seiten mit Faszination betrachtet zu werden. Es gab viele interessante Aspekte in der umfangreichen Ausstellung, die wir bei einer Führung zuhörend, fragend, zeichnend und Vermutungen anstellend beleuchten konnten.
Im Anschluss daran haben wir im Werkraum der Kunsthalle sogar selbst Skulpturen mit Draht, Holz, Gips, Federn und Farbe hergestellt, – mit tollen Ergebnissen!
Ein vielseitiger und unvergesslicher Ausflug in die Welt der Kunst!


Helau in der PGS!


Bewegungsparcour

Am Samstag, den 15.2.2020 öffnete sich um 10.00 Uhr die Tür zur Sporthalle. Fleißige Eltern aus dem Förderverein hatten zusammen mit Frau Wehr dort einen tollen „Dschungel-Parcours“ aufgebaut. Ca. 35 Schülerinnen und Schüler aus den ersten und zweiten Klassen balancierten, schaukelten und kletterten mit viel Spaß und sportlichem Ehrgeiz.
Mutig ging es die Leiter hoch und mit leicht zittrigen Knien wagte sich jedes Kind über wackelige Bänke in luftiger Höhe. Es war ja immer eine helfende Hand in der Nähe!
Vielen Dank für diese tolle Aktion an unseren Förderverein!


Feierliche Überreichung des „Ersten Buches“

Viele Schülerinnen und Schüler der Gütersloher Grundschulen haben sich wieder an der Aktion „Das erste Buch“ beteiligt. Auch unsere dritten Schuljahre haben tolle Geschichten für das gedruckte ABC-Buch geschrieben und passende Bilder dazu gemalt. Eine Jury trifft dann die Auswahl für das Buch. Im Anschluss entsteht ein wunderbares Buch zum ersten Lesenfür Erstklässler im Jahr darauf. Dann sind die Drittklässler im vierten Schuljahr und damit die Paten für den 1. Jahrgang.
Am Freitag, 14.2. 2020 war nun die große Übergabe der „Ersten Bücher“. Die Schulleiterin Gabriele Rasche lud die Mäuse, Giraffen und Katzen aus den Klassen 1a, b und c gemeinsam mit ihren großen Paten in den Musikraum ein. Zur Begrüßung sangen alle das Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“. Frau Rasche las anschließend aus dem ABC-Buch eine Wettergeschichte vor und alle Schülerinnen und Schüler hörten aufmerksam zu.
Dann kam die große Überraschung. Frau Rasche erzählte, dass in diesem Jahr zwei Geschichten und vier Bilder der Paul-Gerhardt-Schule im Buch veröffentlicht wurden. Als erstes kamen Bennett, Vase und Ole aus der 4b auf die Bühne. Bennett las seine interessante Geschichte zum Thema Erde vor und Ole und Vase zeigten ihre schönen Bilder. Außerdem las Emma aus der 4c ihre nette Qualm-Geschichte vor und Maya und Elisabeth zeigten ihren Mitschülerinnen und Mitschüler ihre schön gestalteten Bilder.
Zum Abschluss wurden die „Ersten Bücher“ verteilt. Die „Großen“ nahmen ihre kleinen Paten an die Hand und lasen im Musikraum und in den Klassenräumen aus dem neuen Buch vor. So macht Lesen lernen und Lesen üben besonderen Spaß!

> Bildergalerie


Weihnachtszeit – Weihnachtspäckchenaktion

An allen Ecken der Schule wurde gebastelt, gebacken, gesungen und Advent gefeiert! Am 27. November 2019 fand traditionell unser Basteltag statt, an dem wir unserer Schule einen weihnachtlichen Glanz verliehen haben. Ein großer Adventskalender, den die Kinder und Lehrkräfte der Schule für ihre Mitschüler*innen  gestaltet haben, öffnete sich täglich mit einer neuen Überraschung. Alle einstudierten Advents- und Weihnachtslieder ertönten am letzten Schultag bei der stimmungsvollen Weihnachtsfeier. Danach hieß es Weihnachtspäckchen verladen. Alle Klassen haben in der Adventszeit zahlreich Päckchen für „Hüttis Balkanhilfe“ gepackt. Ein herzliches Dankeschön für die vielen Spenden an die Familien und für die Organisation der Weihnachtspäckchenaktion durch die Schulpflegschaft!
 > Bildergalerie


Paul-Gerhardt-Fußballer holen den 2. Platz

Am vergangenen Freitag hat das Grundschul-Fußballturnier-Turnier, ausgerichtet von Arminia Bielefeld in der Anne-Frank-Gesamtschule stattgefunden. Insgesamt sechs Mannschaften der Jungen und 4 Mannschaften der Mädchen aus dem Kreis Gütersloh, haben an diesem Turnier teilgenommen. Das Team der Paul-Gerhardt-Schule hat mit einer tollen Leistung den 2. Platz erreicht. Die Entscheidung, ob es der erste oder zweite Platz wird, musste bis zum letzten Spiel warten, da die Grundschule-Pavenstädt als auch das Team der Paul-Gerhardt-Schule gleich viele Punkte erreicht hatten. Leider hat unser Team weniger Tore geschossen, sodass wir knapp, aber dennoch sehr zufrieden den ersten Platz abtreten mussten. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, Glückwunsch zum ersten Platz an die Grundschule-Pavenstädt und vielen Dank an Arminia Bielefeld und die Anne-Frank-Schule für die Ausrichtung des Turniers auf dem auch das Maskottchen Lohmann einen Gastauftritt hatte.

> Bildergalerie


Stimmungsvolles Adventskonzert der Paul-Gerhardt-Schule in der Matthäuskirche

Mit einem Kerzentanz stimmten Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b die zahlreichen Besucher des Konzertes passend zum Motto „Auf den Spuren zum Licht“ ein. Nach der Begrüßung durch die Schul- und Chorleiterin Gabriele Rasche formierte sich der inzwischen starkgewachsene Kinderchor „Die Paul-Gerhardt-Nachtigallen“ im Altarraum der Matthäuskirche und erfreute das Publikum mal mit besinnlichen, mal nachdenklichen und swingenden Chorstücken. Die Nachtigallen sangen ausdrucksstark sowie mit inniger Freude und wärmten so die Herzen der Zuschauer. Vorweihnachtliche Stimmung kam auf. Begleitet wurde der Chor von einem professionellen Instrumentalensemble. Die szenische Darstellung der Geschichte vom allerkleinsten Tannenbaum der Klasse 2b unter der Leitung von Till Otting wurde mit großem Beifall bedacht. Das Nachwuchstalent Simon Dudek zeigte sein Können auf der Trompete. Klangvoll spielte der Drittklässler einen Bläsermarsch und zwei weitere Weihnachtslieder. Als zum Finale alle Beteiligten beisammenstehen und gemeinsam mit dem Publikum das Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ anstimmen, sind sich alle sicher: Das zweite Adventskonzert der Paul-Gerhardt-Schule berührte die rund 250 Besucherinnen und Besucher und könnte den Beginn einer Tradition begründen. Die Zuhörer freuten sich über das abwechslungsreiche Programm und belohnten die Akteure mit großem Applaus.
> Bildergalerie

 


Bundesweiter Vorlesetag an der Paul-Gerhardt-Schule

Am Freitag, 15.11.2019 beteiligte sich unsere Schule am „Bundesweiten Vorlesetag“. Nach der großen Pause trafen sich alle Klassen im Treppenhaus und begrüßten die Vorleser*innen mit dem Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“, das von Frau Rasche am Klavier begleitet wurde. Ein großartiger Paul-Gerhardt-Chor stimmte wunderbar in den Vorlesetag ein. Für die Vorlesezeit konnte sogar die ehemalige Bürgermeisterin Maria Unger als Vorleserin gewonnen werden. Sie las der Klasse 3c in der Bücherei vor. Die Lernbegleiterin Petra Winkelmann nahm sich ganz viel Zeit in der 3a und Markus Pohlmann, unser neuer OGS-Koordinator, stellte in der Klasse 3b das Buch „Teppichpiloten“ vor. Im 2. Jahrgang hatten drei Mitarbeiterinnen der Firma Bertelsmann große Bücherkisten für die Klassen sowie für unsere Bücherei im Gepäck. Mit den Vorlesebüchern „Roki – Mein Freund mit Herz und Schraube“ sowie mit „Erst ein Stück, dann du – Aufregung im Ferienlager“ hatten Semra Salama, Birte Wittenstein und Sophia Eckstein spannende Bücher ausgewählt und vorgetragen.  Den Erstklässlern wurde von ihren Patinnen und Paten aus dem vierten Schuljahr vorgelesen. Da ging es in den jeweiligen Klassen sehr gemütlich zu. Auch in diesem Jahr sind sich alle einig – das waren wieder tolle Vorleseaktionen! Vielen Dank an alle Beteiligten!
> Bildergalerie


Adventskonzert der Paul-Gerhardt-Schule

Am Freitag, dem 29.11.2019 um 19 Uhr, findet in der Matthäuskirche, Auf der Haar 73, das diesjährige Adventskonzert der Paul-Gerhardt-Schule statt.

Es singen und spielen Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen und der Chor, die „Paul-Gerhardt-Nachtigallen“ unter der Leitung von Gabriele Rasche.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Herbstfeier in der Paul-Gerhardt-Schule

Mit fröhlichen Liedern und einem abwechslungsreichen Programm  haben alle Schülerinnen und Schüler den Herbst begrüßt. Nach dem traditionellen Lied „Der Herbst ist da“ und dem Kanon „Hejo, spann den Wagen an“, zeigte uns die Klasse 2c eindrucksvoll was wir alles in den Herbstferien unternehmen können. Die Klasse 3a trug das schöne Herbstgedicht „Wir malen ein Bild vom November“ vor. Außerdem gab es vom Jahrgang 4 einen coolen Boomwhacker-Rap zu hören. Nach der Vorstellung der neu gewählten Klassensprecher*innen wurde auch der neue Hausmeister Herr Vieth in unserer Mitte begrüßt. Angelina Zafirov aus der Klasse 3b wurde für ihre herausragenden Leistungen beim ‚24h-Stunden Schwimmen‘ geehrt. Frau Rasche und Frau Niehaus bedankten sich besonders bei Herrn Kleßmann (Grafikdesigner und Schülervater), der das Leitbild für den Eingang der Schule so wunderbar gestaltet hat. Der Jahrgang 3 hat im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ zusammen mit einigen Eltern Brötchen für alle Kinder der Schule gebacken. Ein großes Dankeschön dafür! Die Brötchenkörbe wurden von den Klassensprecher*innen in die Klassen gebracht.  Zum Abschluss sangen alle Kinder das Herbstlied „Bunt sind schon die Wälder“ und zogen vergnügt aus der Sporthalle aus.

Wir wünschen allen Familien schöne und erholsame Herbstferien!

> Bildergalerie


Unser neues Leitbild ist da!

Wir freuen uns sehr, dass das neue Leitbild nun im Eingangsflur angebracht werden konnte!
Ein großes Dankeschön für die wunderbare Gestaltung geht an Herrn Kleßmann (Grafikdesigner und Schülervater), der diesen Entwurf so überzeugend für uns in Szene gesetzt hat! Im Namen der gesamten Schulgemeinde bedanken wir uns auch für die großzügige finanzielle Unterstützung des Fördervereins in dieser Sache!
Das partizipativ erstellte Leitbild ist Sinnbild unserer pädagogischen Arbeit und sorgt für ein Zusammengehörigkeitsgefühl sowie die Identifikation mit der Schule.


Einschulungsfeier im neuen Schuljahr 2019/2020

Am Donnerstag, den 29. August 2019 wurden die neuen Erstklässler mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern in unserer Schule herzlich in Empfang genommen. Nach dem ökumenischen Einschulungsgottesdienst am Vorabend wurden sie von der Schulleiterin Frau Rasche im Rahmen einer bunten Feier in der Sporthalle begrüßt.
Die Schülerinnen und Schüler derKlassen 2b, 3b, 3c und 4b begrüßten die Erstklässler mit schwungvollen Liedern und einem lustigen Schubidua-Tanz. Außerdem wurde ein Spinnennetz aus vielen unterschiedlichen Wegbegleitern gewoben:  Alle neuen Schulkinder sollen sich von diesem Netz getragen fühlen. Anschließend durften die neuen Erstklässler mit ihren Klassenleitungen, Frau Püth, Frau Wehr  sowie mit Frau Niehaus in ihre neuen Klassenräume gehen und eine erste Unterrichtsstunde erleben. Begleitet wurden die Klassen außerdem vom Sonderpädagogen Herrn Glatthor und den neuen Schulsozialarbeitern Frau Henke und Herrn Wurm.
Wir wünschen allen neuen Schulkindern eine schöne und erfolgreiche Grundschulzeit!

> Bildergalerie der Einschulungsfeier


Schulsozialarbeit

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in den Sommerferien sind wir zu folgenden Zeiten telefonisch, per Mail und bei Bedarf auch vor Ort für Sie und euch erreichbar:

29.06.20 – 06.07.20

20.07.20 – 24.07.20

sowie ab dem 03.08.20


Dominik Wurm: d.wurm@awo-guetersloh.de, Tel.: 0178/ 513 78 88

Lisa Henke: L.henke@awo-guetersloh.de, Tel.: 0163/ 740 14 60

 


Einschulungsfeier am 13.8.2020
 
Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler!
Wir freuen uns, dass wir Ihre Kinder mit einer kleinen Einschulungsfeier am Donnerstag, den 13.8.2020  in unserer Sporthalle begrüßen können. Wir bieten für jede Klasse eine eigene Feier an.
Jedes neue Schulkind darf maximal von 2 Erwachsenen begleitet werden. Alle Kinder und Eltern sind verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Wir starten zunächst mit einer Begrüßung in der Sporthalle, danach geht es mit der Klassenleitung für eine Schulstunde in die Klasse. Alle Eltern warten in dieser Zeit dann auf dem Schulhof auf Ihre Kinder. Sie dürfen das Schulgebäude leider nicht betreten.
 
Folgender Ablauf ist geplant:
Klasse 1a:       8.30 Uhr –   9.45 Uhr
Klasse 1b:    10.30 Uhr – 11.45 Uhr
Klasse 1c:    12.30 Uhr – 13.45 Uhr
 
Einen Einschulungsgottesdienst am Vorabend wird es nach Rücksprache mit den Kirchenvertretungen leider nicht geben. Als Ersatz ist ein Gottesdienst vor den Herbstferien angedacht.
Ab Freitag findet dann regulärer Unterricht statt. Einen Stundenplan erhalten Ihre Kinder am ersten Schultag.
Bitte achten Sie am ersten Schultag besonders auf die geltenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften.

Vielen Dank!
Wir freuen uns, Sie und Ihre Kinder in der nächsten Woche begrüßen zu können!
Im Namen des gesamten Teams der Paul-Gerhardt-Schule
Gabriele Rasche


Aktuelle Mitteilung: 23.6.2020

Lockdown für den Kreis Gütersloh bis zum 30.6.2020


Aufgrund der neuen Kontaktbeschränkungen ist eine Verabschiedung unserer Viertklässler leider nicht möglich. Die für morgen geplanten Veranstaltungen der Klassen 4a, 4b und 4c müssen leider ausfallen! Das ist sehr traurig.


Die Zeugnisse und Klassenzeitungen des Jahrgangs 4 werden nun postalisch zugeschickt.


Aktuelle Meldung: 17.06.2020  


Ab morgen wird kein Unterricht mehr stattfinden. Das aktuelle Infektionsgeschehen macht diese Maßnahme erforderlich. Es soll eine Notbetreuung eingerichtet werden. 

Heute Nachmittag wird es eine Pressekonferenz geben.

Weitere Informationen folgen, sobald wir sie haben.

>Wichtige Informationen zur Aufnahme des Regelbetriebs ab dem 15.6.2020

 

>OGS-Betreuung und Ferienbetreuung ab dem 15.6.2020


Aktuelle Mitteilung vom Ministerium für Schule und Bildung NRW am 5.6.2020

 

Ab Montag, 15. Juni 2020 sollen alle Grundschulen zum Regelbetrieb zurück kehren!

  • Unterricht im Klassenverband
  • Keine Abstandswahrung (1,50 m) in den Klassen mehr
  • Auf den Verkehrsflächen, auf Pausenhöfen und im Sanitärbereich gilt weiterhin das Abstandsgebot
  • Es wird gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten geben
  • Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten
  • Die Notbetreuung endet mit Ablauf des 12. Juni 2020
  • Der OGS-Betrieb sowie der Betrieb der sonstigen Betreuungsangebote wird unter Einschränkungen der Verfügbarkeit des Personals und der Notwendigkeit der Bildung konstanter Gruppen wiederaufgenommen

Aktuelle Mitteilung: 7.5.2020

 

Liebe Eltern!

Bitte beachten Sie, dass Ihre Kinder ab Montag, den 11.5.2020 tageweise in einem rollierenden System nach den Vorgaben des Schulministeriums in der Schule unterrichtet werden.

Hierzu erhalten Sie allgemeine Informationen und Elternbriefe per Mail. Ein genauer Terminplan bis zu den Sommerferien gibt Aufschluss über die Präsenztage Ihrer Kinder. Das Distanzlernen wird ebenfalls weiter geführt.

Die Notbetreuung ist gewährleistet. Aufgrund der coronabedingten Anforderungen an Hygiene, Gruppengrößen und Räumlichkeiten wird es keine OGS- und Randstundenbetreuung bis zu den Sommerferien geben. Hierüber haben sich die Grundschulleitungen, die Vertreter*innen der Stadt Gütersloh und der OGS-Träger abgestimmt.

> Terminübersicht: Unterrichtstage der Klassen 1 - 4

 


Aktuelle Mitteilung: 8.6.2020

Am Montag, den 22.6.2020 findet in der Schule eine Materialausgabe von 7.30 Uhr - 13.00 Uhr statt. Es wird ein Arbeitsangebot für alle Kinder geben. Außerdem bitten wir die Eltern, weitere Materialien der Kinder abzuholen, wie z. B. Kunstsachen oder Sportbeutel etc.. Die Zeugnisse für die Jahrgänge 1-3 werden ebenfalls ausgeteilt mit dem Hinweis auf ein telefonisches Gesprächsangebot. Wenn Eltern verhindert sein sollten, wird das Zeugnis per Post zugeschickt.

Über die Form der Zeugnisausgabe im Jahrgang 4 informieren wir die Eltern am Montag gesondert. Hier möchten wir das weitere Infektionsgeschehen abwarten.

Die Notbetreuung ist in gewohnter Form eingerichtet.

 

Bleiben Sie gesund!

Beste Grüße vom gesamten Team der PGS

Gabriele Rasche

 


Aktuelle Mitteilung: 23.4.2020

Liebe Eltern!

Ab heute gilt eine Erweiterung der Zugangsberechtigung zur Notbetreuung in den Kitas und Schulen.

Die entsprechenden Berufsgruppen sowie die Formulare zur Beantragung finden Sie auf www.guetersloh.de

Wenn Sie Fragen hierzu haben, melden Sie sich gern bei uns im Sekretariat unter Tel.: 05241/50524410.

 


Aktuelle Mitteilung: 22.4.2020

Liebe Eltern,
das Corona-Virus verändert weiterhin unseren Alltag. Die Belastungen sind unverändert groß. Die AWO in OWL hilft Ihnen telefonisch. Mit einem Anruf bei der Corona-Hotline bekommen Sie Tipps und Anregungen zur aktuellen Situation.


Aktuelle Mitteilung: 16.4.2020

 

Liebe Eltern!

Die Schule bleibt nach den Osterferien weiter geschlossen.

Wir starten laut Entscheidung des Schulministeriums ab dem 4.5.2020 mit der Wiederaufnahme des Unterrichts für die Viertklässler.

Bitte nutzen Sie die bereits vor den Osterferien ausgegebenen Lernpakete zur Weiterarbeit mit Ihren Kindern. Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an die Klassenleitungen.

Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern ist weiterhin gewährleistet.

 

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie über die Email-Verteiler sowie über unsere Homepage.

 

Freundliche Grüße

Gabriele Rasche

 


Aktuelle Mitteilung: 3.4.2020

Liebe Eltern!

nun starten wir alle in diesem Jahr ganz anders in die Osterferien. Der Unterricht ruht bereits seit drei Wochen. Auf vielfältige Weise haben die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule in den letzten Tagen Kontakt mit Ihren Kindern aufgenommen. Es wurden Lernangebote ausgegeben, Briefe geschrieben, E-Mails geschickt und Telefonate geführt.

Die Schulsozialarbeiter sind weiter unter den bekannten Telefonnummern für Sie da.

Wir melden uns auf jeden Fall nach Ostern wieder bei Ihnen, damit Sie erfahren, wie es ab dem 20. April weiter geht.

Sie können uns in der Verwaltung auch in den Osterferien unter der Telefonnummer

05241/50524410 erreichen, von Karfreitag bis Ostermontag ist die Schule allerdings geschlossen.

 

Beste Grüße und eine hoffentliche entspannte, sonnige Zeit für Sie alle!

Gabriele Rasche


Aktuelle Mitteilung: 3.4.2020

Liebe Kinder,
in den letzten Wochen habt ihr fleißig an euren Aufgaben gearbeitet. Jetzt fangen die Osterferien an und ihr könnt euch etwas entspannen und vielleicht Ostereier suchen gehen.

Wir wünschen uns natürlich, dass wir euch alle nach den Osterferien gesund und munter wiedersehen.

Schaut in den Ferien immer mal wieder mit euren Eltern auf unsere Homepage, denn hier erfahrt ihr zuerst, ob und wie es nach den Osterferien weitergeht. 

 

Alles Gute für euch, eure Eltern und Geschwister!


Liebe Grüße vom gesamten Team der Paul-Gerhardt-Schule

 


Aktuelle Mitteilung: 27.3.2020

 

Liebe Eltern!

Gerne würden wir Ihnen und Ihren Kindern für den Fall, dass nach den Osterferien der reguläre Unterricht nicht sofort wieder aufgenommen werden kann, ein weiteres Materialpaket mit Lernangeboten zur Verfügung stellen.

Dieses kann am Donnerstag, den 2.4.20 von 7.30 Uhr bis ca. 11.30 Uhr im Klassenraum Ihres Kindes abgeholt werden.

Von unserer Seite werden geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen, damit die geltenden Hygienemaßnahmen auch an diesem Tag gewährleistet sind.

Die Klassenleitungen sind an diesem Tag vor Ort, nehmen gerne bereits fertig gestellte Arbeitsmaterialien entgegen und freuen sich auf einen kurzen Austausch mit Ihnen.

Gerne stellen wir Ihnen das Material auch postalisch zu, wenn Sie beruflich zu der Zeit eingebunden sind und/oder Sorge haben, in die Schule zu kommen.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Klassenleitungen und ich jeder Zeit zur Verfügung.

Wir freuen uns schon sehr auf die Zeit, wenn wir hier Ihre Kinder vor Ort wieder persönlich erleben und betreuen können.

 

Wir hoffen, dass wir uns bald gesund wieder sehen!


Aktuelle Mitteilung: 21.3.2020

Neue Informationen zut geänderten Notfallbetreuung

Ab dem 23.03.2020 (Montag) gelten folgende Regelungen:

  • Es reicht nun aus, wenn ein Elternteil in einer sogenannten kritischen Infrastruktur arbeitet.
  • Die Notfallbetreuung wird bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien) ausgeweitet.
  • Die Notfallbetreuung wird auf die Wochenenden ausgeweitet, ausgenommen der Zeitraum Karfreitag bis Ostermontag.
  • Lehrkräfte und OGS-Mitarbeiter*innen stehen für die Betreuung zur Verfügung.

Weiterhin muss ein Formular ausgefüllt werden. ( https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf ). Sie können dieses mit dem Arbeitgebernachweis, dass Sie unabkömmlich sind, an die schulische Mail-Adresse 127942@schule.nrw.de schicken oder direkt am Montagmorgen ab 7.30 Uhr in der Verwaltung bei uns abgeben. Wir leiten Ihre Anträge an die Stadt weiter. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an uns. Telefon Sekretariat: 05241-50524410.

Wahlweise können Sie die Formulare auch direkt an die Stadt Gütersloh unter ogs-Kinderbetreuung@guetersloh.de schicken. Bitte treten Sie dann aber zusätzlich noch mit uns in Kontakt, damit wir die Betreuung einrichten können.


Aktuelle Mitteilung: 20.3.2020

Theateraufführungen „Dornröschen erwacht“ abgsagt

Liebe Schulgemeinde!
Aus aktuellem Anlass sehen wir uns leider gezwungen, die diesjährige Theaterproduktion und damit alle Aufführungen im Theater Gütersloh (14./15.5.2020) absagen  zu müssen. Wir sind selbst sehr traurig über diese Absage und bitten um Verständnis.
Das diesjährige Theaterstück „Dornröschen erwacht“ soll im nächsten Schuljahr wieder neu aufgelegt werden. Die Aufführungen finden dann Mitte Mai 2021 statt. Sie erhalten zu gegebener Zeit selbstverständlich eine neue Einladung.
 
Schulsozialarbeit: Unsere Mitarbeiter Frau Henke und Herr Wurm sind telefonisch weiter zu ihren Sprechstundenzeiten zu erreichen.
Frau Henke jeweils dienstags von 14.30 - 16.00 Uhr (Tel.: 0163/7401460)

Herr Wurm jeweils montags von 14.30 - 16.00 Uhr (Tel.: 0178/5137888)
Außerhalb der Zeiten können Sie gern eine Nachricht hinterlassen. Sie erhalten dann einen Rückruf.
 
Bleiben Sie alle gesund und munter!
Gabriele Rasche


Aktuelle Mitteilung: 16.3.2020

Liebe Eltern,

am morgigen Dienstag können Sie in der Zeit von 7.30 Uhr - 10.00 Uhr Lernmaterialien im Klassenraum Ihres Kindes abholen. Falls Sie selbst die Materialien nicht abholen können, bitten wir Sie, befreundete oder benachbarte Eltern damit zu beauftragen, Ihnen die Materialien mitzubringen.

Die Klassenleitung wird anwesend sein und steht für weitere Fragen zur Verfügung.

Die Elternsprechtage finden vorläufig nicht statt.

 

Alles Gute für Ihre Familien!


Aktuelle Mitteilung: 15.3.2020

Für Eltern, die im öffentlichen Dienst tätig sind und ab Mittwoch, den 18.3.2020 Betreuung benötigen

 

Vorrangiges Ziel aller Maßnahmen ist die Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) und die Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung sowie der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Daher ist die Betreuung von Kindern folgender Beschäftigtengruppen sicherzustellen:

  • Medizinisches Personal von Krankenhäusern und Arztpraxen
  • Pflegerisches Personal von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Mitarbeiterinnen von Betreuungseinrichtungen, soweit diese weiterhin geöffnet sind
  • Mitarbeiterinnen von Apotheken
  • Mitarbeiterinnen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst
  • Mitarbeiterinnen von Behörden, soweit es zur Daseinsvorsorge und Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung erforderlich ist.
  • Mitarbeiter*innen im Bereich der Lebensmittelversorgung, Lebensmittellogistik und Lebensmittelerzeugung.

Die Aufzählung der Beschäftigtengruppen wird voraussichtlich in den kommenden Tagen weiter konkretisiert und angepasst.

Im Falle der Schließung von Schulen und Betreuungseinrichtungen für Kinder müssen in erster Linie Sie die Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder selbst sicherstellen. Soweit wie irgend möglich muss die Betreuung anderweitig durch Sie selbst organisiert werden! Nur wenn Sie als alleinerziehender Elternteil oder beide Elternteile Angehörige*r einer der vorgenannten Berufsgruppen sind und nur wenn es Ihnen nicht möglich ist, die Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder anderweitig zu organisieren, können Sie unter Angabe des Betreuungsgrundes den Betreuungsbedarf anmelden. Dafür melden Sie sich bitte am Montag- Morgen zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr im Sekretariat der Schule, damit ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden kann.

Der Betreuungsbedarf wird mit einem einheitlichen Formular (www.guetersloh.de) angemeldet, dass Sie bitte ausgefüllt mitbringen.

Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern der vorgenannten Berufsgruppen ist durch eine schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen. Dieser Nachweis kann nachgereicht werden.


Aktuelle Mitteilung: 13.03.2020, 14.00 Uhr

 

Hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich:

Die Schulen im Land NRW werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ausfällt.

 

Übergangsregelungen: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung, ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeiten eine Betreuung sicher.

 

Notbetreuung: Für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, findet während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot statt.

 

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir Sie über den aktuellen Kenntnisstand unterrichten.